Und doch ist der Mini Urbanaut ein echter Mini. Und das Ding ist jetzt auch ‘echt’. Die Entwicklung von Autos von der Idee zum Serienmodell wird immer umfangreicher. Hersteller sind oft sehr stolz, dass sie so viele Bühnen mit uns teilen möchten. Zufälligerweise führt es auch zu mehr medialen Momenten. Und das tut uns gut. Das ist beim Mini Urbanaut nicht anders. Die Chance, dass dieser als Mini Clubman vor deiner Tür landet, ist sehr gering. Wenn Ihnen dieses Auto bekannt vorkommt, dann kann das stimmen. Vor einigen Monaten feierte die „digitale“ Version ihr Debüt. Jetzt ist es Zeit für ein physisches Modell. Es wird morgen beim DLD Summer Event sein Debüt geben. Mini-Stadtauto Der Mini Urbanaut ist typischerweise ein Konzeptfahrzeug. Genau wie die Vorsätze der Studenten, nie wieder zu trinken, wird dieses Auto nie verwirklicht. Das Gerät hat blaue Reifen, beleuchtete Felgen und vom Styling her erinnert das Auto eigentlich am meisten an einen Daewoo Matiz, der mit einer Fahrradpumpe größer gemacht wurde. Mini-Stadtauto Mini-Stadtauto Mini-Stadtauto Das Wichtigste an diesem Auto ist der Innenraum. Heutzutage sind Innenräume sehr modern, elegant, hochwertig und so weiter. Aber was Sie eigentlich wollen, ist ein gemütliches Interieur. Genau das hat der Mini Urbanaut! Wie beim Ur-Mini bestand die Herausforderung darin, den verfügbaren Platz möglichst clever zu nutzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *